Der ZEW-Prognosetest ist eine Umfrage, die seit Anfang 2001 quartalsweise durchgeführt wird. Derzeit zählen 21 Banken in Deutschland zu den Teilnehmerinnnen und Teilnehmern der Befragung. Die Prognosen, die sich auf die kurz- und langfristigen Zinsen im Euroraum, Dow Jones Stoxx 50-Index, (DAX, US-Dollar/Euro-Kurs) sowie Ölpreis (Brent, London) beziehen, werden jeweils für die nächsten drei und sechs Monate abgegeben. Ziel des ZEW-Prognosetests ist es, der Öffentlichkeit einen repräsentativen Überblick über die Finanzmarktprognosen der in Deutschland tätigen Banken sowie über ihre Prognosegüte zu geben. Daher werden die aktuellen Prognosen gemeinsam mit der Bewertung der Prognosegüte zu Beginn eines Quartals in der Börsen-Zeitung veröffentlicht.

ACHTUNG

Die Publikation ZEW-Prognosetest wurde im Januar 2017 eingestellt.

ZEW-Prognosetest Januar 2017

Inhalt

  • DAX zur Jahresmitte bei 11.511 Punkten erwartet

Kontakt

Tel.: +49 (0)621 1235-368

Fax: +49 (0)621 1235-223

michael.schroeder@zew.de

Teilnehmende Banken

Allianz
Bayerische Landesbank
Commerzbank
Deka Bank
DZ Bank
Hamburger Sparkasse
Helaba
Julius Bär
LBBW
National-Bank
Nord/LB
Postbank
Santander Bank
UniCredit
Weberbank

Stand: Januar 2017