In dieser Arbeit werden anhand einer spezifischen Datenerhebung im Rahmen des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) mögliche Determinanten des Belohnungsaufschubs im Alter von fünf bis sechs Jahren untersucht (im Folgenden kurz als „Geduld bei Kindern“ bezeich¬net). Dazu wird das Verhalten der Kinder in einem einfachen Experiment beobachtet, bei welchem sich die Kinder zwischen einer Belohnung, welche sofort erhältlich ist und einer größeren Belohnung, auf die sie warten müssen, entscheiden können. Neben allgemeinen Informationen über die Kinder stehen in dem spezifischen Datensatz Informationen bezüglich der kognitiven Fähigkeiten, Persönlichkeits- sowie andere Verhaltensmerkmale der Kinder zur Verfügung.

Bartling, Björn , Ernst Fehr, Barbara Fischer, Fabian Kosse, Michel Maréchal, Friedhelm Pfeiffer, Daniel Schunk, Jürgen Schupp, C. Katharina Spieß und Gert G. Wagner (2009), Zeitpräferenzen von Kindern im Vorschulalter: Eine experimentelle Untersuchung im Rahmen des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP), DIW SOEPpapers on Multidisciplinary Panel Data Research 203, Berlin. Download

Autoren

Bartling, Björn
Fehr, Ernst
Fischer, Barbara
Kosse, Fabian
Maréchal, Michel
Pfeiffer, Friedhelm
Schunk, Daniel
Schupp, Jürgen
Spieß, C. Katharina
Wagner, Gert G.

Schlagworte

Ungeduld, Zeitpräferenz, Persönlichkeit