Das Durchschnittsalter der Arbeitnehmer stieg in einem Großteil der westlichen Industrienationen während der letzten Jahre stark an. Falls ältere Arbeitnehmer eine niedrigere Produktivität haben sollten als jüngere Arbeitnehmer, dann kommt dem Management älterer Beschäftigten große Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit von Betrieben zu. Die betriebliche Nutzung von passgenauen Maßnahmen des Personalmanagements spielt hierbei eine entscheidende Rolle und ein bedeutender Anteil der Betriebe wendet bereits spezifische Maßnahmen für ältere Beschäftigte (SMÄB) an. In dieser Studie untersuchen wir ob die Anwendung von SMÄB zu einer Steigerung der relativen Produktivität älterer Angestellter führt. Trotz des großen Verbreitungsgrads dieser Maßnahmen handelt es sich bei der vorliegende Studie um die erste, die sich dieses Themas annimmt. Für die Untersuchung des Zusammenhangs zwischen der Anwendung von SMÄB und der relativen Produktivität älterer Angestellter, vergleichen wir Alters-Produktivitätsprofile unterschiedlicher Betriebsgruppen. Die Verwendung eines repräsentativen, verknüpften Beschäftigten- und Betriebsdatensatzes erlaubt es uns, kausale Alters-Produktivitätsprofile zu schätzen und die Betriebe in zwei Gruppen mit und ohne spezifische Maßnahmen einzuteilen. Wir finden, dass eine Anpassung der Arbeitsanforderungen und eine spezielle Ausstattung der Arbeitsplätze älterer Arbeitnehmer mit einer signifikant höheren Produktivität älterer Arbeitnehmer verbunden sind. In Betrieben mit altersgemischte Arbeitsteams ist nicht nur die Produktivität älterer Beschäftigter höher - auch jüngere Beschäftigte haben eine höhere relative Produktivität. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass es starke positive Ausgleichseffekte zwischen Altersgruppen gibt, die durch altersgemischte Teams aktiviert werden. Schließlich finden wir, dass flexible Arbeitszeiten für ältere Beschäftigte und die Einbeziehung Älterer in Weiterbildungsmaßnahmen nicht mit Abweichungen im Alters-Produktivitätsprofil zusammenhängen. Wir argumentieren, dass dies möglicherweise mit der spezifischen Implementation der Maßnahmen zusammenhängt. Zusammengefasst legen unsere Ergebnisse nahe, dass die SMÄB ein effektive Möglichkeit sind, um die relative Produktivität älterer Angestellter zu erhöhen.

Göbel, Christian und Thomas Zwick (2010), Which Personnel Measures are Effective in Increasing Productivity of Old Workers?, ZEW Discussion Paper No. 10-069, Mannheim, erschienen in: Labour Economics 22, 80-93. Download

Schlagworte

ageing workforce, age-productivity-profile, personnel management, HRM