Die vorliegende Arbeit hat die übergeordnete Zielsetzung, Maßnahmenvorschläge im Bereich der Finanzierungs- und Anreizstrukturen für die Umsetzung der nationalen Anpassungsstrategie der Bundesregierung zu machen. Dazu wird der aktuelle Forschungsstand zur Ökonomie des Klimawandels und der Anpassung an den Klimawandel kritisch beleuchtet und eine Übersicht über konkrete Politikinstrumente sowie zu möglichen Kriterien der Bewertung dieser Instrumente erstellt. Mittels einer exemplarischen Multikriterienanalyse werden konkrete Instrumente bewertet und so aufgezeigt, wie dieses Werkzeug in der Politikevaluation angewandt werden könnte. Gleichzeitig wird versucht, das wichtige Kriterium der Kosteneffizienz mit der Weiterentwicklung ökonomischer Modellierungswerkzeuge auf eine besser fundierte Basis zu stellen, ohne dabei die Grenzen dieser Methoden aus den Augen zu verlieren. Daraus werden schließlich Handlungsempfehlungen zur Anpassung bestehender Politikinstrumente abgleitet und praktikable Vorschläge zur Gestaltung neuartiger Instrumente identifiziert. Diese Handlungsempfehlungen berücksichtigen dabei explizit auch die sozialen, ökonomischen und individuellen Barrieren, die eine Implementierung dieser Maßnahmen oft erschweren. Damit soll diese Arbeit einen wichtigen Beitrag in der Weiterentwicklung von Werkzeugen zur Identifikation von praktikablen Politikmaßnahmen zur Förderung der Anpassung an den Klimawandel liefern.

Schenker, Oliver, Tim Mennel, Daniel Osberghaus, Beyhan Ekinci, Christian Hengesbach, Alexander Sandkamp, Christian Kind, Jonas Savelsberg, Walter Kahlenborn, Mareike Buth, Maximilian Peters und Stefan Steyer (2014), Ökonomie des Klimawandels – Integrierte ökonomische Bewertung der Instrumente zur Anpassung an den Klimawandel, Umweltbundesamt, Dessau. Download

Kategorie

Gutachten

Autoren

Schenker, Oliver
Mennel, Tim
Osberghaus, Daniel
Ekinci, Beyhan
Hengesbach, Christian
Sandkamp, Alexander
Kind, Christian
Savelsberg, Jonas
Kahlenborn, Walter
Buth, Mareike
Peters, Maximilian
Steyer, Stefan