Forschung und Innovation werden zunehmend als zentrale Handlungsfelder einer wachstums- und beschäftigungsorientierten Politik angesehen. Hierdurch stellt sich die Frage nach internationalen Trends in der Forschungs- und Innovationspolitik. Ein Benchmarking der weltweiten Entwicklungen kann Orientierung in der Debatte um den Stand und die Perspektiven der deutschen Forschungs- und Innovationspolitik geben. In dieser Studie werden zentrale Trends der Forschungs- und Innovationspolitik in den USA, Japan, Großbritannien, Frankreich sowie Finnland identifiziert und Schlussfolgerungen für die deutsche Politik daraus abgeleitet. Analysiert werden dabei folgende Themenbereiche: inhaltliche Ausrichtung der Forschungspolitik, staatliche Finanzierung von Forschung und Entwicklung in Unternehmen, Stimulierung der Gründungsdynamik technologieorientierter Unternehmen, Verbesserung des Wissens- und Technologietransfers sowie der Politikkoordination. Aufgrund ihrer wachsenden Bedeutung werden zusätzlich forschungs- und innovationspolitische Aktivitäten der EU und ihr Einfluss auf die nationale Politik der Mitgliedsländer erörtert.

Rammer, Christian, Wolfgang Polt, Jürgen Egeln, Georg Licht, Andreas Schibany, Andreas Fier, Günther Ebling und Franziska Steyer (2004), Internationale Trends der Forschungs- und Innovationspolitik - Fällt Deutschland zurück?, (Erschienen als ZEW-Wirtschaftsanalyse Bd. 73), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin. Download

Kategorie

Gutachten

Autoren

Rammer, Christian
Polt, Wolfgang
Egeln, Jürgen
Licht, Georg
Schibany, Andreas
Fier, Andreas
Ebling, Günther
Steyer, Franziska

Schlagworte

Forschungspolitik, Innovationspolitik, Benchmarking