Mit diesem Band werden erstmals für Deutschland repräsentative Ergebnisse zum Einfluss von Innovationen auf die Rentabilität und das Beschäftigungswachstum der Unternehmen vorgestellt. Innovationen sind ein wichtiger Schlüssel zu Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftlichem Erfolg von Volkswirtschaften. Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand hängen wesentlich von der Fähigkeit der Unternehmen ab, neue Produkte zu entwickeln und einzuführen sowie Produktions- und Dienstleistungsprozesse effizient zu gestalten. Dies gilt in besonderem Maße für eine exportorientierte Volkswirtschaft wie Deutschland. Zur Beurteilung von Innovationsaktivitäten und -hemmnissen der Unternehmen sind zuverlässige empirische Informationen notwendig. Auf deren Grundlage können Maßnahmen zur Verbesserung des Innovationsklimas getroffen werden. Die deutsche Innovationserhebung, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) jährlich durchführt, stellt solche Informationen bereit. Das Buch enthält die Ergebnisse der umfangreichen Befragung des Jahres 2003. Es präsentiert die Entwicklung des Innovationsgeschehens anhand einer Vielzahl von Indikatoren. Detailliert wird auf die Innovationsstrategien und das Innovationsmanagement der Unternehmen, ihre Zusammenarbeit mit der Wissenschaft und die Bedeutung von Innovationshemmnissen eingegangen.