In diesem Gutachten werden über 100 verschiedene potentielle Indikatoren für die Sicherheit, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit der Energieversorgung gesichtet und ausgewertet. Dazu wurden zuerst umfangreiche Literaturrecherchen durchgeführt, Einzelinterviews mit verschiedenen Experten geführt sowie Gruppeninterviews im Rahmen eines Workshops. Auch wurden neue Indikatoren entwickelt (Kapitel 2). Wesentliche Ergebnisse der Literaturrecherche, Experten- und Gruppeninterviews waren, neben der umfangreichen Auflistung möglicher Indikatoren, die Auswahl von Bewertungsmaßstäben für Indikatoren (Kapitel 3). Um die Indikatoren in den Gesamtzusammenhang des deutschen Energiesystems einordnen zu können, sind zudem vier wichtige Kennzahlen ausgewählt worden (Kapitel 4). Das Konzept zur Auswahl der Indikatoren (Kapitel 5) setzt bei den Zielen des energiepolitischen Zieldreiecks an: der Sicherheit, der Umweltverträglichkeit und der Wirtschaftlichkeit der Energieversorgung. Um die Zielerreichung durch Indikatoren abbilden zu können, wurden die drei Ziele in verschiedene besonders relevante Dimensionen aufgegliedert. Für diese wurden dann geeignete Indikatoren ausgewählt und Datenquellen für deren Quantifizierung betrachtet (Kapitel 6-8). Ein kurzes Résumé wird in Kapitel 9 gezogen. Der Anhang listet umfangreiches Material zu den Ergebnissen der Recherchen und verschiedenen Indikatoren auf.

Gutachten: Indikatoren für die energiepolitische Zielerreichung (als PDF-Datei, 2,1 MB)

Kurzbericht (Illustration) des Gutachtens (als PDF-Datei, 596 KB)