Die Studie untersucht den informellen Beteiligungskapitalmarkt für technologieintensive Unternehmensgründungen. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf der Finanzierung durch Business Angels, also Privatpersonen, die aus ihrem Privatvermögen direkt in die Unternehmen investieren und zusätzlich zur Kapitaleinlage einen Mehrwert für das Unternehmen erbringen, beispielsweise in Form von Betreuungs- und Beratungsleistungen oder durch eine Mitarbeit im Unternehmen. Die Aktivitäten der Business Angels werden in dieser Studie von der Nachfrageseite her betrachtet, das heißt aus Sicht der technologieintensiven Unternehmen, an denen sich Business Angels beteiligt haben.

Fryges, Helmut, Sandra Gottschalk, Georg Licht und Kathrin Schopen (2007), Hightech-Gründungen und Business Angels, Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Mannheim. Download