Der Bericht informiert über die teilweise noch ungenügenden politischen Maßnahmen bezüglich der Anpassungserfordernisse an den Klimawandel. Der Bericht empfiehlt, neue Maßnahmen einzubeziehen. Aufbauend auf Recherchen bestehender Aktivitäten in Schlüsselbereichen sowie Interviews mit Experten des Anpassungsbereichs in der EU, wurden Möglichkeiten für weitere Maßnahmen und Anpassungen an bestehende Maßnahmen identifiziert, um den Einflüssen des Klimawandels gewachsen zu sein. Dies betrifft auch unterstützende Aktivitäten für ein "klimafestes" Politikinstrumentarium. Der Bericht steht zum Download zur Verfügung. Das Ergebnis des Berichts ist ein Instrumentenkasten, der für verschiedene EU-Politikfelder entsprechende Maßnahmen bereithält. In einem nächsten Schritt wurde bewertet, ob es sinnvoll ist, begleitende Maßnahmen zu etablieren für die Unterstützung der Klimafestigkeit existierender EU-Gesetzgebung, wie zum Beispiel Richtlinien und Finanzierungsinstrumente. Betrachtet wurde in diesem Zusammenhang auch, ob es nicht effektiver wäre, das Thema Anpassung in die Gesetzgebung hineinzuschreiben und neue Instrumente umzusetzen. Eine endgültige Auswahl von Maßnahmen wurde – nach der Verständigung mit der Kommission - weiterhin auf ihre Kosten (Kapitel 4) und auf ihren ökonomischen, sozialen und umweltpolitischen Einfluss (Kapitel 5) untersucht.

Altvater, Susanne, Debora de Block, Irene Bouwma, Thomas Dworak, Ana Frelih-Larsen, Benjamin Görlach, Claudia Hermeling, Judith Klostermann, Martin König, Markus Leitner, Natasha Marinova, Sabine McCallum, Sandra Neumann, Daniel Osberghaus, Andrea Prutsch, Christiane Reif, Kay van de Sand, Rob Swart und Jenny Tröltzsch (2012), Adaptation Measures in the EU: Policies, Costs, and Economic Assessment, European Commission, DG CLIMA, Brussels. Download

Kategorie

Gutachten

Autoren

Altvater, Susanne
de Block, Debora
Bouwma, Irene
Dworak, Thomas
Frelih-Larsen, Ana
Görlach, Benjamin
Hermeling, Claudia
Klostermann, Judith
König, Martin
Leitner, Markus
Marinova, Natasha
McCallum, Sabine
Neumann, Sandra
Osberghaus, Daniel
Prutsch, Andrea
Reif, Christiane
van de Sand, Kay
Swart, Rob
Tröltzsch, Jenny

Schlagworte

Adaptation, Costs