Im Geschäftsjahr 2007 konnte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim seine Ertragssituation erneut verbessern. Mit 14,72 Millionen Euro wurde das Vorjahresergebnis (14,15 Millionen Euro) deutlich übertroffen. Hierzu hat der Erfolg des ZEW im Wettbewerb um Forschungsmittel aus dem Pakt für Forschung und Innovation innerhalb der Leibniz-Gemeinschaft ebenso beigetragen wie der Erfolg im harten nationalen und internationalen Wettbewerb um Drittmittel für wirtschaftswissenschaftliche Forschungs- und Beratungsprojekte. So erreichte das Drittmittelvolumen des ZEW im vergangenen Geschäftsjahr mit nunmehr 6,4 Millionen Euro das höchste Niveau seit der Institutsgründung im Jahr 1991.