Wegen starker internationaler Verflechtungen kann die Wirtschaftsentwicklung einzelner Länder und Regionen nicht losgelöst von der Entwicklung der Weltwirtschaft analysiert werden. Bisher existieren jedoch kaum vorlaufende Indikatoren, die die erwartete konjunkturelle Entwicklung der Weltwirtschaft in Echtzeit zum Ausdruck bringen. Das Ziel dieses Projekts ist es, basierend auf den bestehenden monatlichen Konjunkturumfragen des ZEW einen solchen Indikator zu entwickeln. Um den Nutzen eines derartigen Indikators abzuschätzen, überprüft dieses Projekt dessen Prognosefähigkeit mit ökonometrischen Methoden.