Im Zentrum des Projektes stand die empirische Analyse der Angebotsstruktur des Marktes für erneuerbare Energien in Baden-Württemberg und der relevanten Vorleistungsbezüge. Drei zentrale Ziele wurden verfolgt. Erstens wurde eine verbesserte Datengrundlage für die Ausgestaltung von regionalen Klimaschutzmaßnahmen im Bereich der erneuerbaren Energien im Hinblick auf ihre regionalökonomische Wirkung angestrebt. Zweitens sollte die modellgestützte quantitative Analyse der gesamtwirtschaftlichen und sektoralen Effekte klimapolitischer Maßnahmen in Baden-Württemberg verbessert werden, besonders im Hinblick auf die Auswirkung bundes- und landespolitischer Instrumente im Bereich der erneuerbaren Energien auf die regionale Produktion und Beschäftigung. Drittens sollte eine Aktualisierung der bereits bestehenden Szenarien zum Ausbau der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg erfolgen, um die Identifizierung sinnvoller industriepolitischer Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien zu ermöglichen.

Projektzeitraum

01.10.2008 - 30.11.2009

Kontakt
Auftraggeber

Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart, DE