Der Forschungsschwerpunkt umfasst:

  • Fiskalpolitik im Standortwettbewerb
  • EU-Finanzverfassung
  • Ordnungsrahmen der Eurozone

Der Forschungsschwerpunkt „Fiskalpolitik, Förderalismus und ökonomische Performance“ widmet sich der Analyse von Föderalsystemen, fiskalischer Governance und der Wechselbeziehung zwischen Fiskalpolitik und ökonomischer Performance. Die Leitfrage ist, welche föderale Ordnung und welche flankierenden Regeln und Institutionen eine positive Performance begünstigen. Nationale Institutionen (Länderfinanzausgleich und Schuldenbremse in Deutschland) werden dabei ebenso behandelt wie europäische (Aufgabenteilung zwischen EU und Mitgliedstaaten, Fiskalvertrag etc.).

Kontakt

Senior Researcher

Tel.: +49 (0)621 1235-392

Fax: +49 (0)621 1235-215

zareh.asatryan@zew.de