Der Forschungsschwerpunkt umfasst:

  • Internationale Steuerbelastungsvergleiche
  • Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung in Europa
  • Steuerpolitische Reformvorschläge

Der Fokus des Forschungsschwerpunkts "Besteuerung von Unternehmen und steuerliche Standortanalysen" liegt inhaltlich auf der Unternehmensbesteuerung in Europa einschließlich nationaler und europäischer Reform- und Harmonisierungsüberlegungen sowie methodisch auf der Pflege und Weiterentwicklung der Instrumente für internationale Steuerbelastungsvergleiche. Zentrale und regelmäßig zur Anwendung kommende Analyseinstrumente sind dabei der European Tax Analyzer, das Devereux&Griffith(DG)-Modell und das ZEW-TaxCoMM.

Kontakt

Tel.: +49 (0)621 1235-141

Fax: +49 (0)621 1235-215

olena.pfeiffer@zew.de