Der Forschungsschwerpunkt umfasst:

    • Sektorale Analysen der Energiemärkte
    • Wettbewerb, Marktdesign, Interaktion mit umweltpolitischen Instrumenten
    • Energienachfrageverhalten und Marktbeobachtung
    • Ökologische und sozioökonomische Auswirkungen von Verkehrssystemen
    • Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung im Verkehr

    Der Forschungsschwerpunkt "Energiewirtschaft und Mobilität" untersucht die Funktionsfähigkeit und Effizienz deutscher, europäischer und internationaler Energie- und Rohstoffmärkte sowie verkehrs- und umweltpolitischen Regulierungskonzepte, mit denen die steigenden Mobilitäts- und Transportbedürfnisse umweltverträglich und wirtschaftlich effizient befriedigt werden können. Der Fokus liegt im Bereich der Energiewirtschaft auf Untersuchungen zu Determinanten der Energienachfrage und von Investitionsentscheidungen sowie auf Untersuchungen zur Marktorganisation im Stromgroßhandel. Zur Mobilität werden vor allem ökonomische und sozioökonomische Auswirkungen untersucht, zu denen insbesondere Effekte auf die Nachfrage und die Reaktionen der Akteure sowie Folgewirkungen in anderen Wirtschaftssektoren zählen.

    Kontakt

    Ansprechpartnerin Mobilität

    Tel.: +49 (0)621 1235-340

    Fax: +49 (0)621 1235-226

    kathrine.vongraevenitz@zew.de

    Ansprechpartner Energiewirtschaft

    Tel.: +49 (0)621 1235-217

    Fax: +49 (0)621 1235-226

    nikolas.woelfing@zew.de