Es werden die Übergänge von Hauptschülerinnen und Hauptschülern in die berufliche Bildung untersucht. Von Interesse ist die Bedeutung von Berufsorientierungsmaßnahmen, der Teilnahme am Übergangssystem und Schulabschlüssen für den Übergang und den erfolgreichen Abschluss einer beruflichen Ausbildung. Die Fragestellung soll zunächst für einem regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg untersucht werden. Hier soll insbesondere die mittelfristige Wirkung von Berufsorientierungsmaßnahmen auf den Ausbildungserfolg untersucht werden. Um die Ergebnisse für Baden-Württemberg zudem mit der gesamtdeutschen Situation zu vergleichen, werden die Analysen mit den Ergebnissen für Deutschland verglichen. Der methodische Ansatz des Projekts berücksichtigt die Selektion in Bildungsgänge des Übergangssystems. Der Vergleich der Ergebnisse für Baden-Württemberg und Deutschland soll Aufschluss über Unterschiede in der mittelfristigen Wirkung von Berufsorientierungsmaßnahmen und Übergängen auf den Ausbildungserfolg geben. In einem letzten Schritt wird daher untersucht, ob sich entsprechende Unterschiede auf institutionelle Rahmenbedingungen zurückführen lassen.