Das Projekt verfolgt das Ziel, die Innovationsaktivitäten und Innovationspolitiken in den Ländern Europas (EU und Kandidatenländer) zu analysieren. Ein wichtiger Bestandteil ist die Darstellung von innovationspolitischen Maßnahmen und Programmen in den einzelnen Ländern. Diese dienen als eine Grundlage für den Vergleich von nationalen Innovationspolitiken und die Identifizierung von "good practice" Beispielen. Neue Trends und Schwerpunkte der nationalen Innovationspolitiken sollen damit zeitnah aufgezeigt und bekannt gemacht werden. Der Austausch dieser Informationen zwischen den europäischen Ländern soll zu einem besseren Verständnis der administrativen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Innovationen in Europa beitragen und das Lernen aus den Erfahrungen, die andere Länder gemacht haben, unterstützen. Die Berichterstattung gliedert sich in drei Analysebereiche:

  1. Schaffung und Förderung einer Innovationskultur: In diesem Abschnitt liegt der Arbeitsschwerpunkt in der Bestandsaufnahme innovationspolitischer Maßnahmen und ihrer Veränderungen. Neue Programme, Evaluationen, Initiativen und aktuelle Trends in der Forschungs- und Technologiepolitik stehen im Vordergrund.
  2. Umsetzung von Forschungsergebnissen in Innovationen: Die FuE-Aktivitäten, Verwertungsabsichten und Dienstleistungsangebote der nationalen Institutionen sowie die Marktrelevanz der Maßnahmen werden analysiert. Ein Innovation Scoreboard versucht, aktuelle Entwicklung der Innovationsperformanz der EU-Länder (sowie der USA und Japan als Vergleichsländer) vergleichend zu erfassen.
  3. Verbesserte Rahmenbedingungen für Innovationen: Im dritten Abschnitt des Projekts werden - basierend auf den Erfahrungen zur Verbesserung innovationsrelevanter Rahmenbedingungen - "best practice"-Beispiele identifiziert und in "Benchmarking-Workshops" von den für diese Politikmaßnahmen Verantwortlichen diskutiert.

Die Ergebnisse der einzelnen Analysebereiche werden über die Cordis-Homepage der EU für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Sie umfassen u.a. eine Datenbank zu innovationspolitischen Maßnahmen, jährliche Berichte zu aktuellen Entwicklungen in der Innovationspolitik für jedes Land, jährliche Berichte zu innovationspolitischen Schwerpunktthemen auf Länderebene, Dokumentationen zu Benchmarking-Workshops, Innovations-Indikatoren zu den einzelnen Ländern sowie ein Verzeichnis von Akteuren in den nationalen Innovationspolitiken.

Ausgewählte Publikationen

Monographien, Beiträge in Sammelbänden

Gutachten

Rammer, Christian (2009), INNO-Policy TrendChart – Innovation Policy Progress Report, Germany 2009, European Commission, Enterprise Directorate General, Brüssel. Download

Rammer, Christian (2004), European Trend Chart on Innovation. Annual Policy Trends and Appraisal Report for Germany, Covering period: October 2003 - August 2004, EU, DG Enterprise, Brussels.

Rammer, Christian (2003), European Trend Chart on Innovation. Country Report Germany 2003., Covering period: October 2002 - September 2003, EU, DG Enterprise, Luxembourg. Download

Rammer, Christian (2002), European Trendchart on Innovation: Country Report Germany 2002, Covering period: October 2001 - September 2002, Luxembourg. Download

Projektzeitraum

01.01.1995 - 28.02.2010

Kontakt
Projektteam

Dr. Christian Rammer (Leitung)
Dr. Georg Licht

Auftraggeber

Europäische Kommission, DG Enterprise and Industry, Brüssel, BE

Kooperationspartner

United Nations University - Maastricht Economic and Social Research Institute on Innovation and Technology (UNU-MERIT), Maastricht, NL
Technopolis BV, Amsterdam, NL
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wien, AT
VINNOVA, Stockholm, SE
Norwegian Institute for Studies in Innovation Research and Higher Education, Oslo, NO
Center for Economic Development, Sofia, BG
Center for International Relations (Faculty of Social Sciences), University of Ljubljana, Ljubljana, SI
ETH Zürich, Zürich, CH
Georgia Institute of Technology, Atlanta, GA, US
IDETRA, Madrid, ES
Institute for Forecasting, Slovak Academy of Science, Bratislava, SK
Institute of Economics, Hungarian Academy of Sciences, Budapest, HU
Technology Centre AS, Prag, CZ
Group Europe Ltd., Dublin, IE
Centre of Financial Studies, Universität Athen, Athen, GR
Centre for Science and Technology Studies, Latvian Academy of Sciences, Riga, LV
Institute of Business Strategy (IBS), Kaunas University of Technology, Kaunas, LT
Intrasoft International, Luxemburg, LU
School of Slavonic and East European Studies, University College London, London, UK
Israel Business Information Services Ltd., Tel-Aviv, IL
INNOVA, Rom, IT
Performance Management Network Inc., Ottawa, Ontario, CA
The Icelandic Centre for Research, Rykjavik, IS
Technopolis Belgium, Brüssel, BE
Technopolis France, Paris, FR
The Danish Institute for Studies in Research and Research Policy, University of Aarhus, Aarhus, DK
VTT Technical Research Centre of Finland, Helsinki, FI
Technopolis UK, Brighton, UK
Institution The Isle of Knowledge, Zagreb, HR
School of Social Sciences, Jawharlal Nehru University, New Delhi, IN
Idea Consult, Brüssel, BE
LuxInnovation - The National Agency for Innovation and Research, Luxemburg, LU
Economics and Mangement Institute, Technical University of Lisbon, Lissabon, PT
Newcastle University, Newcastle, UK
Technopolis Turkey, Ankara, TR
National Institute of Science and Technology Policy, Tokyo, JP
Manchester Institute of Innovation Research, Manchester Business School, University of Manchester, Manchester, UK