Das Ziel des Projektes ist es, die Wirkungen von Unternehmensnachhaltigkeit auf die Kosten von Unternehmenskrediten zu untersuchen. Dies ist eine bislang weitgehend unerforschte Fragestellung. Während sich die meisten Studien zu Unternehmensnachhaltigkeit auf die Vereinigten Staaten fokussieren, wird in diesem Projekt ein weltweiter Ansatz verfolgt. Hierbei werden auch länderspezifische Faktoren hinsichtlich der Ausprägung und Interpretation von Unternehmensnachhaltigkeit berücksichtigt wie z. B. die Durchsetzbarkeit von rechtlichen Vereinbarungen, die Rechte von Kreditgebern, ländertypische Organisations- und Managementkultur von Unternehmen. Im Rahmen des Projektes sollen auch die Kreditkosten von solchen Unternehmen analysiert werden, die häufig durch so genannte Negativfilter aus dem Anlageuniversum entfernt werden. Dies sind vor allem die Branchen Tabak, Alkohol, Atomenergie, Pornographie, Waffen und Glücksspiel.