In den Jahren 2011/12 erfolgen die entscheidenden Weichenstellungen für den nächsten EU-Finanzrahmen für den Zeitraum 2014-2020. Vor diesem Hintergrund ist es Ziel dieses Gutachtens, konkrete Vorschläge für die zukünftige Struktur des neuen Finanzrahmens zu entwickeln. Außerdem sollen bestimmte Reformszenarien etwa im Hinblick auf ihre Verteilungseffekte auf die Mitgliedstaaten quantifiziert werden. Das Gutachten deckt dabei die Eigenmittelseite und die Ausgabenseite ab.