Die öffentliche Verschuldung steht im Zentrum der gegenwärtigen Krise in Europa, so dass die nachhaltige Verringerung des Schuldenstands eine der wichtigsten wirtschafts- und finanzpolitischen Herausforderungen darstellt. Allerdings empfangen Regierungen oftmals widersprüchliche Politikempfehlungen aus der Wissenschaft, deren Bewertung aufgrund von Zielkonflikten schwierig ist. Das Ziel dieses Projektes besteht darin, unterschiedliche Politikempfehlungen zur Verringerung der öffentlichen Verschuldung in Europa zu bewerten, und zwar hinsichtlich des erwarteten Schuldenabbaus innerhalb der nächsten Dekade und hinsichtlich des Risikos, dass diese Erwartungen nicht eintreffen.