Im Rahmen dieses Projektes werden die für die BASF AG entwickelten internationalen Frühindikatoren der chemischen Industrie monatlich fortgeschrieben und überprüft.Im einzelnen handelt es sich um Frühindikatoren der Chemieproduktion und der Chemiepreise für Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, USA, Japan, Belgien, Niederlande, Spanien, Malaysia, China, Taiwan und Süd-Korea.Ausserdem werden aggregierte Prognosen z.B. für Europa gebildet.