Mission Statement

Die Forschungsgruppe "Internationale Verteilungsanalysen" beschäftigt sich mit der Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung und anderen Indikatoren für Inklusion und Chancengerechtigkeit sowie mit der Umverteilung durch Steuer- und Transfersysteme und ihren ökonomischen Auswirkungen. Die Forschungsgruppe widmet sich insbesondere der empirischen Analyse dieser Themen unter Berücksichtigung der nationalen, europäischen und internationalen Perspektive. Die empirischen Forschungsergebnisse der Gruppe sollen zur Gestaltung eines nachhaltigen Steuer- und Transfersystems und tragfähiger europäischer Institutionen beitragen. Der Schwerpunkt der Arbeit besteht in der Analyse von Mikrodaten zur Beschreibung von Verteilungsentwicklungen und zur Identifizierung kausaler Effekte unter Einsatz verschiedenster ökonometrischer Methoden. Neben der Untersuchung existierender Steuer- und Transfersysteme sind die potenziellen ökonomischen Wirkungen von Reformvorhaben Gegenstand der Forschungsarbeiten. Die Analysen der Forschungsgruppe berücksichtigen nicht nur Verteilungs- und Effizienzaspekte, sondern auch die Anreiz- und Versicherungswirkungen des Steuer- und Transfersystems über den Lebenszyklus.

Kontakt

Leitung (kommissarisch)
Assistenz

Veranstaltungen & Weiterbildung

Vortragende: Daniel S. Hamermesh, Ph.D. (University of Texas at Austin)
Vortragende: Prof. Dr. Christoph Spengel (ZEW)