Der Forschungsschwerpunkt umfasst:

  • Bankkapital, Kreditvergabe und die Realwirtschaft
  • Kreditvergabe und Determinierung von Darlehenskonditionen

Der Forschungsschwerpunkt „Finanzintermediation und das Wettbewerbsumfeld“ befasst sich insbesondere mit den Auswirkungen von Ban¬kenregulierung und Veränderungen der europäischen Finanzarchitektur auf die Realwirtschaft. Da das europäische Finanzsystem in großem Maße von Banken abhängig ist, haben Regulie¬rungsänderungen und EZB-Entscheidungen direkte Auswirkungen auf die Finanzierungmöglich¬keiten und die Investitionstätigkeit von Unternehmen. Vor diesem Hintergrund lauten die ent¬scheidenden Fragen: Wie können wir die langfristige Finanzierung von Unternehmen in Europa auch über den Konjunkturzyklus sicherstellen? Wie wird sich die Finanzierung von Unternehmen über die nächsten Jahre verändern? Um diese Fragen beantworten zu können, ist es wichtig, die Kreditvergabe von Banken und die relevanten Parameter (also auch die Vertragsgestaltung von Krediten) zu verstehen.

Kontakt

Stellvertretende Leitung

Tel.: +49 0621 1235-351

Fax: +49 0621 1235-223

karolin.kirschenmann@zew.de