Die Europäische Kommission hat im Jahre 2005 die Wettbewerbsfähigkeit von 27 Sektoren des verarbeitenden Gewerbes hinsichtlich fünf Kriterien untersucht: technologischer Fortschritt, Wettbewerb, Regulierung, regionale und beschäftigungspolitische Bedeutung. Das vorliegende Projekt zielte darauf ab, vertieft die Bedeutung von Wettbewerb im verarbeitenden Gewerbe zu untersuchen. Es wurden Märkte identifiziert werden, in denen schwacher Wettbewerb herrscht. Dazu wurden die Wettbewerbsintensität und effektivität auf Produktmärkten gemessen, um anschließend die Auswirkungen schwachen Wettbewerbs und die Gründe seins Vorliegens zu untersuchen. Zusätzlich erfolgte eine Abschätzung für die Entwicklung einzelner Einflussgrößen der Wettbewerbssituation.

Projektzeitraum

01.12.2006 - 31.10.2007

Kontakt
Auftraggeber

Europäische Kommission, DG Enterprise and Industry, Brüssel, BE

Kooperationspartner

London Economics, London, UK
Risk & Policy Analysts Limited, London, UK