Das Indikatorensystem für industrielle Schlüsseltechnologien (KETs Observatory) versteht sich als eine Plattform, die Informationen zur Entwicklung und Nutzung industrieller Schlüsseltechnologien (engl: Key Enabling Technologies - KETs) anbietet und damit Politik und Wirtschaft mit regelmäßig mit verlässlichen und repräsentativen Daten und Analysen versorgt. Das KETs Observatory, misst, vergleicht und analysiert die Leistung einzelnen Ländern in jedem der sechs Schlüsseltechnologiebereiche, die in der Mitteilung der EU-Kommunikation COM (2012) 3413) angeführt sind: Nanotechnologie, industrielle Biotechnologie, optische Technologien, Mikro- und Nanoelektronik, neue Werkstoffe sowie neue Produktionstechnologien. Das Indikatorensystem deckt fünf Bereiche ab: Technologie (Patente), Produktion, Nachfrage, Außenhandel und Unternehmen. Neben analytischen Berichten auf Basis dieser Indikatoren ist eine weitere Aufgabe des Observatorys, Informationen zu Technologietrends, Fallbeispielen zu Innovationen, aktuelle Veranstaltungen und Publikationen, Entwicklungen im Bereich Förderung und Regulierung sowie weiterführende Informationsquellen zu sammeln, aufzubereiten und darzustellen.

Projektzeitraum

01.09.2013 - 31.08.2015

Kontakt
Auftraggeber

Europäische Kommission, DG Enterprise and Industry, Brüssel, BE