In Verbindung mit den aktuellen Beschlüssen zum Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder unter 3 Jahren hat die Koalition die Einführung eines Betreuungsgeldes ab 2013 in Aussicht gestellt. Für Deutschland existiert bislang keine systematische Wirkungsforschung über die Auswirkungen eines Betreuungsgeldes. Das Forschungsvorhaben soll diese Wissenslücke schließen. Im Mittelpunkt einer ex ante Simulation zur Wirkungsanalyse sollen folgende Fragestellungen stehen: Welche Verhaltensänderungen sind durch die Einführung eines Betreuungsgeldes zu erwarten bezüglich des Arbeitsangebotsverhaltens von Eltern, inbesondere Müttern, und der Betreuungssituation von Kindern? Welche Familien bzw. Familientypen werden ein Betreuungsgeld besonders stark in Anspruch nehmen? Welche fiskalischen Auswirkungen sind zu erwarten?

Pressemitteilung zur Studie

Endbericht der Studie zum Betreuungsgeld (als PDF Datei, ca. 632 KB)

Summary der Studie zum Betreuungsgeld in englischer Sprache (als PDF Datei, ca. 407 KB)

Kurzfassung der Studie zum Betreuungsgeld (als PDF Datei, ca. 416 KB)

Ausgewählte Publikationen