Die zunehmende Wissensintensivierung der Wirtschaft führt seitens der Unternehmen zu einem immer höheren Bedarf an akademisch qualifizierten Beschäftigten. Ein Ende dieses Trends einer Verschiebung der Qualifikationsstrukturen bei den Erwerbstätigen zeichnet sich bislang nicht ab. Gerade vor dem Hintergrund der gegenwärtigen demographischen Entwicklung stellt es eine besondere Herausforderung dar, die Anzahl akademisch qualifizierter Personen kontinuierlich zu erhöhen.
In diesem Projekt soll mit Hilfe der Daten des Mikrozensus für Deutschland insgesamt und für die Bundesländer die Erwerbstätigenentwicklung von Personen mit akademischer Qualifikation und die Entwicklung der Fachrichtungsstruktur nachgezeichnet werden.