Die Föderalismusforschung hat in den vergangenen Jahren wichtige Erkenntnisse erzielt. Viele grundlegende Fragen zur Funktionalität oder Dysfunktionalität bestimmter föderaler Strukturen sind indes bis heute theoretisch und empirisch ungeklärt. Gleichzeitig ist die Reform bzw. Gestaltung föderaler Strukturen in Deutschland, Europa und andernorts in vollem Gange.Eine wissenschaftliche Analyse von offenen Fragen erscheint deshalb sowohl aus Sicht der Grundlagenforschung als auch im Hinblick auf aktuelle finanzpolitische Entwicklungen notwendig und hilfreich. Das Projekt fördert vor diesem Hintergrund eine Gruppe von Doktorand/inn/en mit je einem dreijährigen Promotions­stipendium und bildet diese zu Post-docs aus.

Projektzeitraum

01.01.2009 - 31.12.2012

Kontakt
Projektteam

Prof. Dr. Friedrich Heinemann (Leitung)
Dr. Zareh Asatryan
Prof. Dr. Lars Feld
Benny Geys, Ph.D.
Dr. Kai A. Konrad

Auftraggeber

Leibniz Gemeinschaft, Bonn, DE