In diesem Beratungsprojekt sollen die Prozesse und Bestimmungsgründe für den Zugang in den Bezug von Arbeitslosengeld 2 auf Basis von Prozessdaten der Bundesagentur für Arbeit (BA) empirisch analysiert werden. Ziel der Analyse ist ein Verständnis der Zugangsprozesse, das für das zukünftige Design der Stichprobenziehung für das Haushaltspanel im Rahmen der SGB II-Forschung genutzt werden kann. Insbesondere soll untersucht werden, ob und inwieweit das Zugangsrisiko in den Bezug von Arbeitslosengeld 2 auf Basis von Prozessdaten der BA bestimmt werden kann.

Verwandte Veranstaltungen

Projektträger

Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung, Nürnberg, DE

Projektzeitraum

01.01.2007 - 28.02.2008

Kontakt
Auftraggeber

Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg, DE