Das Projekt soll ein allgemeines Bild  der Finanzierungslandschaft privater Investoren in den Staaten der Europäischen Union und deren assoziierte Länder liefern. Der Fokus richtet sich dabei insbesondere auf die Auswirkungen von Privatinvestoren auf die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit und daraus resultierendem Wachstum. Von besonderer Relevanz ist dabei mehr über die verschiedenen und nebeneinander existierenden Strukturen und Finanzierungspraktiken zur lernen und diese miteinander zu vergleichen. Das Projekt beschränkt sich nicht darauf bereits existierende Daten- bspw. zu Verfahrensweisen und Richtlinien- zu sammeln und zu analysieren sondern erstellt darüber hinaus auch quantitative und qualitative Primärdaten durch Umfragen, Interviews und Fallstudien.