Das Vorhaben hat aufbauend auf einer Literaturrecherche das Ausmaß der intergenerationalen Bildungsmobilität in der Bundesrepublik Deutschland untersucht. Die Forschungsergebnisse geben Auskunft darüber, wie die soziale Herkunft den Bildungserfolg beeinflusst, in welchem Ausmaß dies geschieht, und welche Rolle dabei das Bildungssystem einnimmt. Für die Studie wurden nationale und internationale Literaturbeiträge aus den Erziehungswissenschaften, der Bildungsökonomie und den Sozialwissenschaften berücksichtigt, die sich auf die Bundesrepublik Deutschland beziehen und die einem empirischen Anspruch verpflichtet sind, ergänzt um Studien aus der Kindheitsforschung.