Diese Kurzexpertise diskutiert die Frage, welche Bedeutung Hoch- oder Spitzentechnologien für das deutsche Innovationssystem haben und inwieweit eine Fokussierung der Innovationsförderung auf diese Bereiche zielführend ist. Dabei geht es auch um Fragen der Nutzung von Hochtechnologien in traditionellen Brachen und der Nützlichkeit einer Kategorisierung nach Hoch-, Mittel- und Niedrigtechnologien gehen. Des Weiteren wird erörtert werden, welche Bedeutung die Industrie für die Entwicklung innovativer Dienstleistungen hat und welche typischen Interaktionen und Wertschöpfungsketten zwischen Industrie und Dienstleistungen bestehen.

Ausgewählte Publikationen

Projektzeitraum

21.01.2011 - 31.03.2011

Kontakt
Projektteam

Dr. Christian Rammer (Leitung)

Auftraggeber

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin, DE