In dieser Studie wird ein umfassender Rückblick auf bereits existierende Auswirkungsstudien (Impact Studies) aus verschiedensten Quellen gegeben. Die folgenden gesetzgeberischen Maßnahmen werden hierbei berücksichtigt: Besteuerung von Banken und die Einbeziehung der Finanzmarktakteure beim Schultern der durch die Krise entstandenen Kosten;  systemische Bedeutung; Reform von Einlagensicherungssystemen (und Anlegerentschädigungssystemen) in der EU; Regulierung der Derivatmärkte; Regulierung von Rating-Agenturen/ Abbau der Abhängigkeit von Ratings bei bankaufsichtsrechtlichen Vorschriften und Anlagepolitik; Änderungen in der Rechnungslegung von Finanzinstitutionen/Finanzinstrumenten; die EU-Initiative zur Regulierung von Leerverkäufen; Besprechung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Zusätzlich zu diesem Literaturüberblick wird die Studie außerdem weitere Informationen über den Einfluss einiger der verschiedenen gesetzgeberischer Maßnahmen zusammentragen.

Verwandte Veranstaltungen