Das Projekt erfasst den Umsetzungsstand der Aktionen der Mitgliedstaaten und der assoziierten Staaten zur Erreichung der Ziele des Europäischen Forschungsraums (European Research Area – ERA) anhand von Einzelindikatoren zu den fünf Prioritätsfeldern des ERA: effektivere nationale Forschungssysteme, optimale transnationale Zusammenarbeit und optimaler transnationaler Wettbewerb, offene Arbeitsmärkte für Forscher, Gleichberechtigung der Geschlechter und Gender Mainstreaming in der Forschung, sowie optimale Verbreitung von wissenschaftlichem Wissen, optimaler Zugang zu wissenschaftlichem Wissen und optimaler Austausch von wissenschaftlichem Wissen.