Das Projekt analysiert, wie die Kooperationsstrategien der EU-Mitgliedsstaaten auf den Feldern der Beschäftigungs-, Innovations- und Bildungspolitik die Arbeitsmarktentwicklung interagieren und die Menge und Qualität neuer Arbeitsplätze beeinflussen können. Die Studie umfasst eine Bewertung, inwieweit die derzeit von der EU verfolgten Politiken geeignet sind, die Lissabon-Ziele zu erreichen.