Gäste am ZEW
Humankapital | Italien | Sozialwissenschaftler | Gastwissenschaftler

Elena Prodi ist vom 24. Januar bis 13. Juli 2018 als Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“. Sie ist Doktorandin am Lehrstuhl für Human- und Sozialwissenschaften an der Università degli studi di Bergamo, Italien, sowie Junior Research Fellow bei der Non-Profit-Organisation ADAPT (Association for International and Comparative Studies in Labour and Industrial Relations). Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Humankapitalbildung und Arbeitsmarktbeziehungen. Während ihres Aufenthalts am ZEW beschäftigt sich Elena Prodi mit politischen Maßnahmen zur Unterstützung der Zusammenarbeit und des Wissenstransfers zwischen Forschung und Industrie in Deutschland im Vergleich mit Italien.

Call for Papers
Familienökonomik | Makroökonomik | Call for Papers

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und die Universität Mannheim veranstalten gemeinsam vom 18. bis 20. Oktober 2018 einen Workshop zum Thema Familien in der Makroökonomie. Der Workshop soll Wissenschaftler/innen aus der Mikro- und Makroökonomie, die sich mit dem Gebiet der Familienökonomie beschäftigen, zusammenbringen. Papiere, deren Fokus auf Industrie- und Entwicklungsländern liegt, sind willkommen. Theoretische, empirische und quantitative Beiträge zu diesem Thema sowie die Einreichung von Feldexperimenten sind erwünscht. Bitte senden Sie Ihr Papier oder erweitertes Abstract bis spätestens 15. Mai 2018 an memarzadeh.nahid@gmail.com.

Call for Papers
ReCapNet | Immobilienfinanzierung | Immobilienmarkt

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veranstaltet am 8. und 9. November 2018 in Mannheim die zehnte interdisziplinäre Konferenz des Leibniz-Netzwerks Immobilien- und Kapitalmärkte (ReCapNet). Die englischsprachige Konferenz richtet sich an alle Wissenschaftler/innen, die Interesse am Themenfeld Immobilien- und Kapitalmärkte haben. Wir freuen uns vor allem über Beiträge aus dem Gebiet Preisgestaltung, Liquidität und Transparenz auf Immobilienmärkten. Weitere mögliche Themen sind im Call for Papers aufgeführt. Beiträge zu diesen Themenfeldern oder anderen Aspekten des Bereichs Immobilien- und Kapitalmärkte sind willkommen. Bitte reichen Sie Papiere im PDF-Format bis spätestens zum 15. Juli 2018 an recapnet@zew.de ein.

Termine und Nachrichten
Wissenschaftspreis | Zukunft der Arbeitswelt | Digitalisierung

Bereits zum sechsten Mal schreibt die Volksbank Weinheim Stiftung in Zusammenarbeit mit dem ZEW zwei Wissenschaftspreise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Region aus. Prämiert werden die beste Dissertation (Preisgeld 3.000 EUR) und die beste studentische Masterarbeit (2.000 EUR) zum Thema „Zukunft der Arbeitswelt“. Beide Preise sind mit der Möglichkeit zu einem Forschungsaufenthalt am ZEW verbunden, Einreichungsfrist ist der 31. Oktober 2018.

Termine und Nachrichten
Nachhaltigkeit | Arbeitnehmerschutz | Umweltschutz | Menschenrechte | ZEW | WIN-Charta
Feierliche Übergabe der WIN-Charta Urkunde (v.l.: ZEW-Geschäftsführer Thomas Kohl, ZEW-Projektassistentin Lucie Berger und Franz Untersteller MdL)

Durch die Unterzeichnung der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg bekennt sich das ZEW zu seiner ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Die Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) ist eine Initiative innerhalb der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg und die daraus entstandene WIN-Charta besteht aus zwölf Leitsätzen. Diese decken inhaltlich die Aspekte der Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie und Soziales) ab, formulieren gemeinsame Grundwerte und bieten Anreize für die Umsetzung auf verschiedenen Ebenen. Das ZEW wird sich im laufenden Jahr insbesondere mit den Leitsätzen Menschen- und Arbeitnehmerrechte, Mitarbeiterwohlbefinden, Ressourcen sowie Energie und Emissionen beschäftigen.

Kontakt

Koordination Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

Fax: +49 (0)621 1235-255

yvonne.braeutigam@zew.de