Konferenzen
Öffentliche Forschung | Wachstumspolitik | Innovationspolitik | Innovation | Nachhaltigkeit

Welchen Einfluss haben Innovationen auf das Wirtschaftswachstum? Kann öffentliche Forschung durch Wissensdiffusion Innovationen fördern? Und wie kann die Politik nachhaltige Innovationen und Wachstum unterstützen? Diese Fragen diskutierten Wissenschaftler/innen und politische Entscheidungsträger aus ganz Europa am 19. und 20. März 2018 am ZEW während der Konferenz zur Hälfte der Laufzeit des FRAME-Projekts, das von der Europäischen Kommission im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizon 2020 unter der Projektnummer 727073 gefördert wird.

Veranstaltungen
Digitale Ökonomie | Zukunft der Arbeitswelt | ZEW-Präsident | Wettbewerb | Baden-Württemberg | Wettbewerbsfähigkeit | Digitalisierung
Bei der Podiumsdiskussion (v.l.): ZEW-Präsident Achim Wambach, Moderatorin Silke Wettach, Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut und Unternehmer Georg Müller.

Ein Landstrich im US-Bundesstaat Kalifornien zwischen den Städten San Francisco und San José gibt weltweit den Takt für den digitalen Wandel vor: Im sogenannten Silicon Valley sitzen die führenden Technologieunternehmen und Start-ups dieser Erde, konzentriert sich ein Viertel des globalen Risikokapitals. Für den Standort Deutschland stellt sich daher die Frage: Was lernen wir daraus und wie setzen wir dieses Wissen und bereits vorhandene Kompetenzen ein, um bei der Aufholjagd 4.0 nicht (noch weiter) ins Hintertreffen zu geraten? Um neue Wege und digitale Lösungen für hiesige Unternehmen und Betriebe ging es bei einer gemeinsamen Veranstaltung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg in der Baden-Württembergischen (BW) Bank in Stuttgart.

Gäste am ZEW
Wissenschaftsökonomie | Bildungsökonomik | Gastwissenschaftler | Innovationsökonomie

Wytse Joosten war vom 10. bis 13. April 2018 Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“. Sie ist Doktorandin an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der KU Leuven in Belgien. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der Bildungs- und Wissenschaftsökonomie. Während ihres Besuchs arbeitete sie gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlern an einer komplexen Datenaufbereitung zur Identifizierung wissenschaftlicher Karrieren aus Publikationsdaten in Finnland.

Termine und Nachrichten
Berufseinstieg | ZEW | Arbeitgeber | Karrieremesse

Über die beruflichen Einstiegsmöglichkeiten in der Forschung und am ZEW, wie beispielsweise Praktika, die Mitarbeit als studentische Hilfskraft oder eine Promotion, informiert der Personalbereich des ZEW auch in diesem Jahr bei der CareerFair der Universität Mannheim. Alle Fragen rund um die Karrieremöglichkeiten können die Studierenden den ZEW-Personalreferentinnen am 17. April 2018 von 10 bis 16 Uhr im Ehrenhof Mannheim stellen.

Diese Woche am ZEW
Mannheim Competition Policy Forum | ZEW Research Seminar | ZEW-Konjunkturerwartungen | Wirtschaftspolitik aus erster Hand | Digitalisierung

Zum Wochenstart (16.04.2018) laden das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg und das ZEW gemeinsam zur Veranstaltung Aufholjagd zum Silicon Valley: Denn ein wenig digital reicht Deutschland nicht in die BW-Bank in Stuttgart. Andreas von Bechtolsheim (Mitbegründer von Sun Microsystems), Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg), Dr. Georg Müller (Vorsitzender des Vorstands MVV Energie AG) und ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D., diskutieren unter anderem die Frage, was Politik und Wirtschaft leisten müssen, damit Deutschland den digitalen Wandel nicht verpasst.

Kontakt

Koordination Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

Fax: +49 (0)621 1235-255

yvonne.braeutigam@zew.de