Termine und Nachrichten
KMU | China | Kooperation | ZEW
Dr. Georg Licht, Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“ erläuterte das europäische Förderprogramm „Eurostars“

Am 13.11.2017 besuchte eine hochrangige chinesische Delegation mit Vertretern/-innen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Die Gruppe aus verschiedenen chinesischen Regionen besucht Mannheim im Rahmen der von der EU-Kommission ins Leben gerufenen city-to-city-Kooperation im Programm „International Urban Cooperation“ (IUC). Bei dieser internationalen Städte-Kooperation ist Mannheim als einzige deutsche Stadt mit seiner Partnerstadt Chongqing vertreten. Die Gruppe nutzte den Besuch am ZEW, um sich unter anderem über innovative Forschung im Mittelstand und Forschungsförderung zu informieren.

Termine und Nachrichten
Energieeinsparungen | Klimaschutz | Umwelt | Weltklimakonferenz
ZEW-Ökonom Martin Kesternich im Vortrag.

Wie können Privathaushalte für Energieeinsparungen sensibilisiert werden? Wann sind Energiespar-Kampagnen erfolgreich? Wie können Wirkungszusammenhänge wissenschaftlich evaluiert werden? Zu diesen Fragen präsentierten ZEW-Umweltökonomen wissenschaftliche Ergebnisse aus aktuellen Projekten beim Side Event „Energy Savings in Housing“ neben den offiziellen Verhandlungen auf der UN-Weltklimakonferenz (COP23) in Bonn.

Termine und Nachrichten
Schülerwettbewerb | Schüler | Deutschland | Preisverleihung | YES! - Young Economic Summit
Ökonomiegipfel der jungen Generation: YES! – Young Economic Summit 2017

Wie lassen sich Start-Ups schnell und effektiv gründen? Dieser Frage widmete sich das YES!-Team der BBS Wirtschaft 1 Ludwigshafen gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftler/innen beim Schülerwettbewerb YES! – Young Economic Summit und überzeugte mit seiner Lösungsidee auf ganzer Linie. Bundesministerin Brigitte Zypries prämierte am 8. November 2017 das Team für die Zukunftsidee „Company Gateway für Start-Ups“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin. Von insgesamt 13 Schulen aus Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Schleswig-Holstein überzeugte die Idee der BBS am meisten.

Call for Papers
Call for Papers | Einwanderung | Arbeitsmarkt | Konferenz

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veranstalten am 6. und 7. April 2018 gemeinsam die internationale Konferenz zum Einfluss des demographischen Wandels und der Einwanderung auf die Arbeitsmärkte industrialisierter Länder. Ziel der Veranstaltung ist es, Ökonomen/-innen und Soziologen/-innen zur Diskussion neuester Forschungsergebnisse über die Interaktion von Migration und Demographie mit Beschäftigung, Löhnen und Arbeitsmarktbeteiligung zusammenzubringen. Wir laden zu Einreichungen mit einem theoretischen oder empirischen Schwerpunkt aus sämtlichen Bereichen der Ökonomie und Soziologie ein. Bitte reichen Sie das vollständige Papier als PDF-Datei bis spätestens 20. Dezember 2017 an dfg1764@zew.de ein.

Standpunkt
Öffentliche Verwaltung | Strukturwandel | Digitalisierung

Alle Parteien haben die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft in ihren Wahlprogrammen beschworen. Das ist gut so. Unter den Schlagworten Industrie 4.0, Digital Hubs und dem Ruf nach einem schnelleren Breitbandausbau soll das Tempo des digitalen Wandels in den Branchen und Betrieben forciert werden. Doch jeder kehre auch vor seiner Tür. Denn beim Stand der Digitalisierung in den Bereichen mit staatlichem Gestaltungsauftrag besteht in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern großer Aufholbedarf.

Kontakt

Koordination Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

Fax: +49 (0)621 1235-255

yvonne.braeutigam@zew.de